Use Cases

Earth and Environment Use Cases

Der Forschungsbereich Erde und Umwelt umfasst acht Helmholtz-Zentren in ganz Deutschland. Die Zentren unterhalten eine große Anzahl von Forschungsdateninfrastrukturen, die marine und terrestrische Daten umfassen. Die hier vorgestellten Infrastrukturen sind Beispiele für den aktuellen Stand der Entwicklung im Forschungsdatenmanagement.

PANGAEA

PANGAEA ist ein Datenverlag für die Erd- und Umweltwissenschaften, welcher vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) und dem Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen (MARUM) betrieben wird. PANGAEA beherbergt eine Vielzahl von Datentypen. Der HMC Earth and Environment Hub versucht, die Interoperabilität von PANGAEA zu fördern, insbesondere im Zusammenspiel mit den anderen digitalen Helmholtz-Assets.

AWI Sensor Information System

Das Sensor Information System, welches am Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), gehostet wird, bietet Forschern eine Reihe von Funktionen zur Verwaltung von (Meta-)Daten über ihre Sensoren und Plattformen. Die HMC möchte mit den SIS-Entwicklungsteams zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass ihre wertvollen (Meta-)Daten innerhalb und außerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft auffindbar und interoperabel sind.

MOSES Data Discovery Portal

Das MOSES Data Discovery Portal ist die zentrale Komponente der MOSES-Datenmanagement-Infrastruktur. Es hält die Metadaten der MOSES-Kampagnen, Sensoren und Daten vor und ermöglicht eine hochperformante Datensuche. Darüber hinaus bietet es Zugang zu den dezentralen Datenrepositorien und Infrastrukturen der beteiligten Helmholtz-Zentren, in denen MOSES-Daten gespeichert sind.

Data.AWI

Das Datenportal des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) versucht, einen integrierten Zugang zu einigen der zentralen digitalen Bestände des AWI zu bieten. Dazu gehören Daten- und Informationsspeicher und Echtzeitströme von Umweltsensoren, aber auch operative (Meta-)Daten zu den Expeditionen und anderen Aktivitäten, mit denen sie verknüpft sind. Der HMC E&E Hub wird eine verbesserte Interoperabilität dieses Portals mit digitalen Systemen innerhalb und außerhalb von Helmholtz ermöglichen.

TERENO Data Discovery Portal

Das TERENO Data Discovery Portal ist die zentrale Dateninfrastruktur des Terrestrial Environmental Observatories Network. Es bietet zahlreiche Funktionalitäten aus den Bereichen Datenexploration, Visualisierung und Bereitstellung von Daten und Metadaten beispielsweise von Sensoren und Observatorien.

GFZ Data Services

GFZ Data Services ist ein domänenspezifisches Forschungsdatenrepositorium für geowissenschaftliche Daten, die über einen Digital Object Identifier (DOI) referenziert werden und frei zugänglich sind. Seine Inhalte reichen von in Echtzeit erhobener dynamischer Daten globaler Langzeitbeobachtungsnetzwerke bis hin zu hochvariablen Daten kleiner Größe.

https://dataservices.gfz-potsdam.de/portal/

GIPP Experiment and Data Archive

Das GIPP Experiment- und Datenarchiv ist die Plattform zur langfristigen Archivierung geophysikalischer Experimentdaten und deren Bereitstellung für Nutzer. Es enthält u. a. Metadaten aller vom "Geophysikalischen Gerätepool Potsdam" (GIPP) unterstützten Experimente sowie die Daten von aktiven seismischen und magnetotellurischen Feldmessungen.

https://gipp.gfz-potsdam.de/projects

GEOFON - Seismological Data Archive

Das Seismologische Datenarchiv des GFZ ist das größte seismologische Datenarchiv in Europa. Es enthält Daten aus dem permanenten GEOFON VBB Seismik-Netzwerk. Für viele GEOFON-Partnernetzwerke fungiert GEOFON als Backup-Archiv und Datenverteilungszentrum.

https://geofon.gfz-potsdam.de/waveform/archive/

SEMISYS

SEMISYS ist das Sensor Meta Information System der GNSS-Gruppe am GFZ. Die präzise Auswertung von GNSS-Beobachtungsdaten ist abhängig von einer Vielzahl von Metadaten aus unterschiedlichen Quellen, einschließlich Stations- und Satellitenmetadaten. Die Konsistenz und Integrität dieser Metadaten ist erforderlich, um einen hohen Qualitätsstandard der Auswertung zu gewährleisten.

https://semisys.gfz-potsdam.de/semisys/index.php

Digital Earth

Towards SMART Monitoring and Integrated Data Exploration of the Earth System - Implementing the Data Science Paradigm

Significant advances in Earth system understanding will only be achieved through better integration of data and knowledge from the different Earth science disciplines and Earth compartments.

https://www.digitalearth-hgf.de/

GEOMAR Data Management Portal

The GEOMAR Data Management Portal provides access to various services for research data collection, archiving and publication of the marine research in Kiel and is provided by the GEOMAR data management team.

The portal offers document exchange, common or individual blogs and fora and integrates internal and external webservices and -pages. Moreover it provides access to several project's collaboration sites with personal login.

https://portal.geomar.de/

Helmholtz Coastal Data Center

Im neuen Helmholtz Coastal Data Center (HCDC) werden heterogene Daten von Küsten- und Meeresobservatorien, Schiffskampagnen und numerischen Modellen aus dem Bereich der Küstenforschung zusammengeführt und für Wissenschaft und Öffentlichkeit verfügbar gemacht.

https://hcdc.hzg.de/