FAIR Data Commons: Technologien und Prozesse

Was bieten die FAIR Data Commons?

Als Basis der Helmholtz Metadata Collaboration Platform (HMC) entwickelt und beschreibt das Arbeitspaket FAIR Data Commons Technologien und Prozesse, um Forschungsdaten aus den Forschungsbereichen der Helmholtz Gemeinschaft und darüber hinaus den Forschenden entsprechend der FAIR Prinzipien zur Verfügung zu stellen. Dies wird auf technischer Ebene durch einen einheitlichen Zugriff auf Metadaten mit Hilfe von standardisierten Schnittstellen erreicht, welche sich an Empfehlungen und Standards orientieren, die innerhalb weltweit vernetzten Forschungsdateninitiativen, z.B. der Research Data Alliance (RDA, https://www.rd-alliance.org/), durch Konsensbildung verabschiedet werden. Für den Forschenden werden diese Schnittstellen durch einfach nutzbare Werkzeuge, allgemein anwendbare Prozesse und Empfehlungen für den Umgang mit Forschungsdaten im wissenschaftlichen Alltag nutzbar gemacht. Zusätzlich werden Schulungen, sowie die Möglichkeit zur Beratung bei Fragen zum Forschungsdatenmanagement, angeboten, was den Einstieg in das Thema FAIRe Forschungsdaten wesentlich vereinfacht.